DG

Die Förderer

Wir konnten 3 Partner finden, die den Wert des Lyrikpreises verstanden und ihn finanziell unterstützen. Darüber sind wir sehr froh – und das macht uns auch ein wenig stolz. Es freut uns besonders, Förderer aus der Region gefunden zu haben.

 

Vielen Dank!

Die Stadtwerke als  Partner für das Gemeinwohl.

Ihre Verantwortung für das Gemeinwohl in Menden haben die Stadtwerke stets im Blick.
Sie unterstützen Freizeit-, Sport- und Kulturvereine sowie vielfältige gemeinnützige Projekte
und Organisationen mit Geld- und Sachspenden. „Wir werden auch weiterhin unseren Beitrag
zu einer hohen Lebensqualität in Menden leisten“, stellt Geschäftsführer Bernd Reichelt heraus, „schließlich richtet sich unser Handeln nach der Devise: ‚Aus Menden – für Menden‘.“

 

Der Große Dinggang ist ein Wettbewerb, den die Stadtwerke schon bei der ersten Präsentation förderungswürdig fanden. So engagiert sich das Unternehmen für ein Mendener Projekt,
das die heimische Kulturszene  weiter belebt und die Stadt gleichzeitig auch
regional und bundesweit stärker sichtbar sein lässt.

Kultur in und für Westfalen bedeutet, möglichst vielen Menschen die Kultur Westfalen-Lippes zugänglich zu machen. Der LWL unterstützt die Kultur in der Region mit einem breitgefächerten Spektrum an Förderungen. Diese umfassen neben der finanziellen Unterstützung von Institutionen wie den Landestheatern und -orchestern auch weitere institutionelle Förderungen in den Bereichen Wissenschaft, Bildende Kunst, Heimatpflege und sonstige Kulturpflege. Zudem werden auch einzelne Projekte und Publikationen gefördert, vor allem in den Sparten Musik, Literatur, Wissenschaft und Heimatpflege.

Das einzige noch ureigene, genossenschaftliche Geldinstitut findet der interessierte (Neu-) Bürger in Bösperde, Lendringsen und Menden-Stadt. Mehr als 6.500 Mitglieder und rund 30.000 Geschäftspartner und Kontoinhaber schätzen nicht nur unsere vielfältige Produktpalette, sondern insbesondere die qualitativ gute Service- und Beratungsleistung unserer 69 Mitarbeiter.

 

Seit Jahren sind wir neben Sport und Soziales Förderer von Bildung und Kultur in unserer Stadt.
Daher mussten wir auch nicht lange überlegen, als Peter Neuhaus auf uns zukam und uns um finanzielle Unterstützung für sein Projekt bat. 33 Jahre ist Scaramouche bereits ein etabliertes Zimmertheater in Menden. Durch den überregionalen Wettbewerb 2017 für komische Lyrik wird
es auch über die Stadtgrenzen hinaus ein kultureller Botschafter unserer Hönnestadt sein.

Wir freuen uns bei dem Projekt dabei sein zu dürfen und wünschen
viel Spaß mit „Der Große Dinggang“.